Fusion 360 Basics 2

AM 07.06.2019 12:00-14:00

Kaum hat man ein Konzeptmodell designt, stellen uns Ingenieur*innen Anforderungen an die Fertigung. Was von den Designer*innen erarbeitet wurde, darf nun also auch umgesetzt werden, und das will gelernt sein! Das Modell wird dabei in verschiedene Teile und Unterbaugruppen gegliedert. Funktionen müssen geprüft, die Geometrie an verfügbare Fertigungsmethodiken angepasst und Normteile wie Schrauben und Muttern bestimmt und platziert werden.

Zusammen werden wir der Tischlampe aus dem Fusion Kurs I – Konzeptdesign nehmen und für die Fertigung vorbereiten. Nach den Arbeitsschritten diskutieren wir über passende Fertigungsmethoden und passen der Tischlampe diesen Gegebenheiten an. Zukaufteile (LEDs, Potis, Chip) werden im CAD eingebaut und Schrauben, Snaps usw. definiert, sodass sie später auch eingebaut werden können.

Am Ende werden wir ein Modell haben, das vor Ort gefertigt werden kann. Weitere Kurse werden die CAM Programmierung, 3D Druck Vorbereitung oder andere Fertigungs-Schritte behandeln.

Mickey Wakefield ist Fusion Evangelist bei Autodesk hilft euch dabei Ideen nicht nur darzustellen, sondern auch zu realisieren! Egal ob du ein industrielles oder privates Projekt umsetzen willst – Fusion 360 wird dir dabei helfen und Mickey zeigt euch, wie es funktioniert!

Teilnehmer*innen brauchen: Windows oder Apple Laptop mit einer 3 Button Maus, Fusion 360 Vorinstalliert, verfügbar hier: https://www.autodesk.com/products/fusion-360/free-trial

Voraussetzungen: Im Idealfall hast du schon den Fusion360 Basic 1 Workshop absolviert und/oder verfügst über fundierte Grundkenntnisse im Programm.

Der Workshop ist kostenlos - Anmeldung nötig!

Jetzt Anmelden