KUKA MSU

Erleichterter Einstieg in die Welt der Robotik

Dieser Workshop ist der Startschuss zur Verwirklichung deines eigenständigen Roboter-Projekts am KUKA

Roboterarme sind aus der Industrie nicht mehr wegzudenken, haben aber auch ein gewaltiges Potenzial abseits der Massenfertigung. Dieser Kurs gibt Teilnehmer*innen einen Überblick, wie Roboter völlig neue Produkte und Ideen ermöglichen und vermittelt die Grundlagen der sicheren Handhabung von KUKA Roboterarmen.

Zum Abschluss wird die Software KUKA|prc vorgestellt, welche Mitgliedern der Grand Garage zur Verfügung steht und die einfache Programmierung von neuartigen Roboterprozessen erlaubt. Verwendete Hardware: KUKA Roboter mit KRC4 Steuerung Voraussetzungen: GRAND GARAGE Mitgliedschaft und absolvierte Sicherheitseinschulung Dauer: ca. 120 min

// ACHTUNG: Diese MSU (Maschinen-Sicherheitsunterweisung) ist Voraussetzung für die selbstständige Bedienung und Freischaltung für die verwendeten Hardware.

// FÜR DIE MSU WERDEN DIR € 5 ANMELDEGEBÜHR VERRECHNET. NACH ABSCHLUSS DER MSU WIRD DIR DIE GEBÜHR IN FORM VON GG-COINS ZUM GETRÄNKEKAUF RÜCKERSTATTET. :)

17.07.2020
16:00 bis 17:00 Uhr
Members only!

WHAT'S GONNA HAPPEN?

„Kurz gefasst“ – die 3 Kernthemen des Workshops:

  1. Erleichterter Einstig in die Welt der Robotik
  2. Einblick in die visuelle Programmierumgebung Grasshopper mittels KUKAprc Plug-In
  3. Start zur Verwirklichung eines eigenständigen Roboter-Projekts

ABLAUF

Sicherheitseinschulung; Gefahrenhinweise in der Arbeit mit Robotern. Erklärung des Controllers; Unterschied zwischen Achsensteuerung und Bewegung im Koordinatensystem; Kalibrierung des Werkzeugs; Erste einfache Programmierversuche von Bewegungsabläufen in Grasshopper mittels dem Plug-In KUKAprc; Unterschiede von LIN-Movement und PTP; Berücksichtigung der Kollisionsgeometrie in der Simulation; Abschließend wird das Programm am Roboter getestet.

ZIELE

Sicherheitsverständnis schärfen, Risiken erkennen und darauf reagieren und sich ein sicheres Arbeitsumfeld schaffen; auf die Simulation reagieren können und damit erlernen Katastrophen zu vermeiden. Einen bestimmten Bewegungsablauf in Grasshopper zu programmieren und das Programm erfolgreich am Roboter testen. Die Freischaltung für den Roboter erfolgt erst durch ein selbstständig durchgeführtes Projekt, welches zu den Memberzeiten unter Hilfestellung des Hosts und oder CR, umgesetzt werden kann.