ONLINE – Assembly Methoden im 3D-Druck

Go beyond your (Printer-)Limits!

Du willst verschiedene 3D gedruckte Komponenten verbinden? Dein Projekt soll größer werden als der Bauraum des 3D-Druckers? Dann ist dieser Workshop perfekt für dich!

HARD FACTS:

  • Trainer*in: Ammar Makic
  • Teilnehmer*innenzahl: min. 3
  • Kosten: gratis
  • Treffpunkt: Online via ZOOM
  • Link: https://zoom.us/j/95121946591
  • Voraussetzungen: Grundkenntnisse 3D Druck, Grundkenntnisse in Fusion 360
  • Open for All

Dieser Workshop ist für dich, wenn du …

… bereits Basic Kenntnisse über 3D Druck und 3D CAD-modellieren besitzt und mit deinen Projekten an die dimensionalen Grenzen des 3D-Druckers stößt.

Welche Skills nehmen die Teilnehmer*innen aus dem Workshop mit?

Nach diesem Workshop weißt du, wie du multi-Komponenten-Aufbauten umsetzen kannst oder sehr große Bauteile sinnvoll mit einem (kleinen) 3D-Drucker realisierst. Du kannst mithilfe der sieben vorgestellten Methoden (u.a. Schwalbenschwanz und Slot) Bauteile verbinden, kennst die Vor- und Nachteile beider Methoden und weißt, worauf du für ein bestmögliches Ergebnis beim Modellieren in Fusion 360 und Slicen in CURA achten musst.

„Kurz gefasst“ – die 3 Kernthemen des Workshops:

  1. Übersicht der verschiedenen Verbindungsmethoden
  2. Umsetzung der Verbindungsmethoden in Fusion 360 + Usecases/Beispiele
  3. Nützliche Features und Plugins in CURA

Als Vorbereitung für den Workshop, erstellst du dir bitte unter diesem Link vorab deinen eigenen Autodesk-Account: Hier geht es zu deinem Autodesk Fusion 360 Account** Der Account ist für dich als Hobbyanwender:innen natürlich komplett kostenlos.**

Solltest du schon einen Autodesk-Account besitzen kannst du diesen Schritt überspringen und dich beim Workshop direkt in Fusion 360 anmelden.

  • Funktionstüchtigkeit von Mikrofon/Kopfhörer überprüfen
  • Fusion 360 Account vorbereiten
  • Cura Slicer vorbereiten (optional)