SmartHome Lite Lösungen mit Mikrocontrollern

Einblick in die Möglichkeiten des weitverbreiteten mqtt-Protokolls für dein smartes Zuhause!

Du möchtest dein Zuhause in ein SmartHome Lite* verwandeln und suchst eine kostengünstige Alternative zum Selbermachen? Unser Expert Manfred zeigt dir unterschiedliche Softwarelösungen via mqtt-Protokoll auf Arduino und Raspberry PI.

HARD FACTS:

Dieser Input ist für dich, wenn du …

… an deiner persönlichen SmartHome Lite*-Lösung interessiert bist und dafür wissen möchtest, wie die drahtlose Übertragung von Telemetriedaten oder Schaltbefehlen zwischen Mikrocontrollern funktioniert.

Welche Skills nehmen die Teilnehmer*innen aus dem Vortrag mit?

In diesem Vortrag lernst du die Möglichkeiten und Eigenschaften des mqtt-Protokolls kennen und erfährst Details zu den Client/Server - Softwarelösungen mit mqtt auf Arduino und Raspberry PI. Außerdem zeigen wir dir Lösungsansätze zur Datenübertragung in verteilten Systemen.

Dabei präsentiert Manfred getestete Einsatzbeispiele und geht dabei auf die unterschiedlichen Lösungswege genauer ein wie zum Beispiel:

  • Telemetriedaten übertragen und auf Touchscreen anzeigen
  • Anzeige von Telemetriedaten auf SmartTV
  • Auslösen eines Webcam-Bildes und Zusenden per E-Mail

Die jeweiligen Installationsanleitungen inkl. entsprechender Codes stehen frei zur Verfügung. Anschließend bleibt noch genügend Zeit für Projektgespräche.

„Kurz gefasst“ – die 3 Kernthemen des Vortrags:

  1. mqtt-Einsatz für SmartHome Lite-Lösungen
  2. Vielfalt der Möglichkeiten zum Datenaustausch zwischen Mikrocontrollern
  3. Präsentation der Softwarefunktionalität

*SmartHome Lite bedeutet: Fernschalten von elektrischen Lasten, bzw. Ansteuerung von Aktoren im Spannungsbereich unter 40V, Übertragung von Messwerten (z.B. Temperatur, Luftfeuchtigkeit), Visualisieren von Schalterstellungen und Alarmierungen, Ansteuerung von Webcams, Timerfunktionen, etc…

WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE

In diesem Vortrag wird nicht auf das Schalten von 230V-Lasten eingegangen. Diese Funktionen sind professionellen und zertifizierten SmartHome-Lösungen vorbehalten!

Eingriffe in Haushalts-Elektroinstallationen (also Arbeiten im Sicherungskasten, sowie an der 230V-Verkabelung) dürfen nur durch dementsprechend geschultes und zertifiziertes Fachpersonal durchgeführt werden.